CSC

Members
  • Content count

    72
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by CSC

  1. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    NEUE Verkabelung ist fertig. Alle Matrix Dioden Boards neu gelötet und verdrahtet und Tasten - Platinen durchgemessen. Keine Probleme, soweit. Danach angeschlossen und MIOS geöffnet, mit folgendem Ergebnis. 3C und 4C Noten bleiben unverändert. :frantics:
  2. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    DINX4 ohne Brücken, mit original Widerständen... DOUTX4 mit Brücken, ohne Widerstände... Dioden mit Kathode zum DOUTX4... Okay, :thumbsup: See you later Aligator. und danke
  3. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Gehe gerade nochmals die Dioden Platinen durch. Die DOUTX4 mit Brücken, wie im Schaltbild? Dann müsste es eigentlich schon gewesen sein. Denke mal das ich dir morgen das nächste ergebnis sagen kann. 512 Dioden sind ziemlich viel Arbeit. Danke nochmal.
  4. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Kleiner Verwechselungsfehler. Die diode ist keine Z-Diode. Ist eine BAS45AL. Ersatz für die 1N4148 den ich noch hier hatte. Habe aber gerade das Schaltbild der Matrix gesehen und festgestellt das an meinen DOUTX4 Modulen die Brücken für die 220er Widerstände nicht vorhanden, sondern die widerständen noch verbaut sind. Müssen denn an den DINX4 Modulen auch die Brücken angelötet werden, oder kann man diese belassen? Danke und schönen Gruß
  5. DIY DJ controller for virtualDJ

    Pseudo-Turntable... Rubbish! at last they put a needle on it, to have a real turntable design & feeling. but okay for vdj_s, also a really hard job to create it.. RESPECT, when its finished ! Hardware of NS6 Wheels: 3600 Ticks/Turn, 6" Dual Zone touchsensive Metallwheel. a stepper motor helps, or Motor and Encoder, but very hard is the "creation of the application". very Helpful is, to find a part list of the NS6, to see which parts build in.
  6. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Die Pull Up Widerstände am DINX4 sind original nach Bauanleitung eingelötet und fungieren nicht als High-Active.. Müssen sie auch hoffentlich nicht.. oder? :question: If you are using the DIN module with a MIDIO128, you maybe want to drive the pins "high-active" (which means: +5V = on, 0V = off). In this case please solder the two red isolated cables not to 5V, but to 0V (Vss), so that the resistors act as pull-downs. Your MIDIbox will send a lot of random MIDI traffic without these pull-ups, so don't miss them!" Weil ich die Midio128 Applikation nicht verwendet habe, lies ich diese veränderung aus. Die Dioden sind mit Kathode in Richtung DOUTX4 gelötet. DOUTX4 -> Kathode Z-DIODE Anode -> Taste -> DINX4
  7. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Ich habe beide Diodenplatinen identisch gefertigt. Ich frage mich wo noch ein fehlerschen sein kann. Aber, eins nach dem anderen. Gehe morgen nochmals, jede beknackte Leitung nach. Und messe jeden besch.... Punkt nach. Das kann irgendwie nicht sein. :question: die Matrix ist so richtig? :question:
  8. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Habe mal etwas durchprobiert Matrix_F und Matrix_E ist deine vorgeschlagene Version mit vertauschten DOUT SR. _F hat DIN L0 (Taste 1-8), R0 (Taste 9-16), L1 (Taste 17-24), R1 (Taste 25-32) zu allen 16 DOUTs (Horizontal) #define FIRST_ENC_DIN_SR 5 [40] _F_DIN_16x16_L0 12 _ _ _ DOUT_16x16_L 2 ___DIN_16x16_R0 11 _ _ _ DOUT_16x16_R 1 ___DIN_16x16_L1 14 ___DIN_16x16_R1 13 _E hat DIN L0 (Taste 1-8 & 17-24), L1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der linken Seite zu 1-8 DOUT und R0 (Taste 1-8 & 17-24), R1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der rechten Seite zu 9-16 DOUT (Gruppiert) #define FIRST_ENC_DIN_SR 5 [40] _E_DIN_16x16_L0 12 _ _ _ DOUT_16x16_L 2 ___DIN_16x16_R0 11 _ _ _ DOUT_16x16_R 1 ___DIN_16x16_L1 14 ___DIN_16x16_R1 13 Matrix_D _D hat DIN L0 (Taste 1-8), R0 (Taste 9-16), L1 (Taste 17-24), R1 (Taste 25-32) zu allen 16 DOUTs (Horizontal) #define FIRST_ENC_DIN_SR 5 [40] _D_DIN_16x16_L0 1 _ _ _ DOUT_16x16_L 1 ___DIN_16x16_R0 2 _ _ _ DOUT_16x16_R 2 ___DIN_16x16_L1 3 ___DIN_16x16_R1 4 Matrix_B _B hat DIN L0 (Taste 1-8 & 17-24), L1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der linken Seite zu 1-8 DOUT und R0 (Taste 1-8 & 17-24), R1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der rechten Seite zu 9-16 DOUT (Gruppiert) #define FIRST_ENC_DIN_SR 1 _B_DIN_16x16_L0 11 _ _ _ DOUT_16x16_L 1 ___DIN_16x16_R0 12 _ _ _ DOUT_16x16_R 2 ___DIN_16x16_L1 13 ___DIN_16x16_R1 14 Matrix_A _A hat DIN L0 (Taste 1-8 & 17-24), L1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der linken Seite zu 1-8 DOUT und R0 (Taste 1-8 & 17-24), R1 (Taste 9-16 & 25-32) auf der rechten Seite zu 9-16 DOUT (Gruppiert) #define FIRST_ENC_DIN_SR 1 _A_DIN_16x16_L0 12 _ _ _ DOUT_16x16_L 1 ___DIN_16x16_R0 11 _ _ _ DOUT_16x16_R 2 ___DIN_16x16_L1 14 ___DIN_16x16_R1 13 Program blieb im Urzustand bis auf LEDs und Displays. Die wurden entfernt. Bilder sind _A ; _B ; _D; _E; _F
  9. MIDI IN and MIDI OUT changed to MIOS32? or USB-Audiodevice ("german - USB - Audiogerät")? After finished build (same like the build description on ucapps), and plug in had a plug-in Windows Message like "MIOS32 Bootloader" detected and installed on my Task.
  10. silicone button making

    Found some prices in Germany. @ KauPo Dragonskin Skin Serie A Silicone (Shore)/(Härte)40 0,91kg 31,80 EURO Dragonskin Skin Serie A Silicone (Shore)/(Härte)40 7,26kg 227,49 EURO Sorta Clear 40 Trial Kit (Shore)/(Härte)40 38,20$ @ tfbplastics.com SORTA-Clear 18 & 40 (A-Silikon) (Shore)/(Härte) 10 & 40 1kg 43,73EURO SORTA-Clear 18 & 40 (A-Silikon) (Shore)/(Härte) 10 & 40 4,5kg 167,24EURO Datasheets in German! DragonSkin.pdf SORTA-Clear_18_40.pdf
  11. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    News: Nach Ändern des Code von, mios32/trunk/apps/quickies/csc (app.c) // each channel has 16 buttons u8 note = mod*16 + 0x3c; // 0x3c is C-3 // velocity: 0x7f if button pressed, 0x00 if button depressed u8 velocity = value ? 0x00 : 0x7f; // send MIDI event MIOS32_MIDI_SendNoteOn(DEFAULT, chn, note, velocity); nach: // each channel has 16 buttons u8 note = ((mod*16)+sr_pin) + 0x3c; // 0x3c is C-3 // velocity: 0x7f if button pressed, 0x00 if button depressed u8 velocity = value ? 0x00 : 0x7f; // send MIDI event MIOS32_MIDI_SendNoteOn(DEFAULT, chn, note, velocity); bekam ich wenigstens die L Register der Matrix ausgeben. Ein Problem bleibt. Die L Shift Register der Matrix werden über alle 16 Kanäle ausgewerten, aber die R Shift Register nicht. :question:
  12. I´ve to find / create a specially Application to test my circuits but i don´t acting like a good C programmer when I write an application. A little Button Matrix at the Tutorials, i think, is a really good think. A simple 16x16 or if supported 32x32 "for many Buttons" After building and testing the Hardware with the DOUT an the DIN Tutorial, i´ve not really understand, to write this Matrix combination. It is not so, that i don´t want to learn programming language, but it makes the Tutorial better and easier to understand the logic, to learn this. u32 :poke: ( :super: ==, ||, :sorcerer: ), give a little piece of :heart: to :baby: befor they :hairy: && :frantics: by learning the complex System. Thanks :console: && :hug: :bye: Jokey Smiley Post, but only 1 Time
  13. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Habe jetzt alles fertig angeschlossen gehabt und musste folgendes feststellen: Es ist eine 2x 16x16 Button Matrix gebaut worden, mit der Kathode der Diode gerichtet nach DOUT (16DOUT-Z-Diode-32DIN). Bei der Midi In Message in Mios32 bekomme ich immer nur eine Taste pro Kanal und Matrix angezeigt, egal welche ich pro Kanal drücke. Taste 1-15 zeigen das selbe bei betätigen an, als Taste 16 bei Kanal 1-16, in Matrix 1 und das selbe Spiel bei der 2ten Matrix. D.h.: BM1_Chn1_Btn1-16 , BM1_Chn2_Btn1-16 , BM1_Chn3_Btn1-16 , BM1_Chn4_Btn1-16 , .... , BM1_Chn16_Btn1-16 Chn1_0x3C_00 , Chn2_0x3C_00 , Chn3_0x3C_00 , Chn4_0x3C_00 , .... , Chn16_0x3C_00 Chn1_0x3C_3f , Chn2_0x3C_3f , Chn3_0x3C_3f , Chn4_0x3C_3f , .... , Chn16_0x3C_3f BM2_Chn1_Btn1-16 , BM2_Chn2_Btn1-16 , BM2_Chn3_Btn1-16 , BM2_Chn4_Btn1-16 , .... , BM2_Chn16_Btn1-16 Chn1_0x4C_00 , Chn2_0x4C_00 , Chn3_0x4C_00 , Chn4_0x4C_00 , .... , Chn16_0x4C_00 Chn1_0x4C_3f , Chn2_0x4C_3f , Chn3_0x4C_3f , Chn4_0x4C_3f , .... , Chn16_0x4C_3f egal welche der 16 Tasten pro Kanal ich in der Matrix betätige. Es kommt die selbe Message in Midi IN an, als würde er die einzelen "Rows" pro "Columns" nicht verwerten. Programmauszug aus app.c: ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // Local definitions ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// #define NUM_MATRICES 2 // define priority level for MATRIX_SCAN task: // use same priority as MIOS32 specific tasks (3) #define PRIORITY_TASK_MATRIX_SCAN ( tskIDLE_PRIORITY + 3 ) // local prototype of the task function static void TASK_MATRIX_Scan(void *pvParameters); ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // Local variables ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// static u8 enc_virtual_pos[NUM_ENCODERS]; static u16 matrix16x16_button_row_values[NUM_MATRICES][16]; static u16 matrix16x16_button_row_changed[NUM_MATRICES][16]; static u8 matrix16x16_ctr; ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // This hook is called after startup to initialize the application ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// void APP_Init(void) { // initialize all LEDs MIOS32_BOARD_LED_Init(0xffffffff);matrix16x16_ctr = 0; u8 mod; for(mod=0; mod<NUM_MATRICES; ++mod) { u8 row; for(row=0; row<16; ++row) { matrix16x16_button_row_values[mod][row] = 0xffff; matrix16x16_button_row_changed[mod][row] = 0x0000; } } ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // This hook is called before the shift register chain is scanned ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// void APP_SRIO_ServicePrepare(void) { // 2 * 16x16 Matrix DOUTs if( ++matrix16x16_ctr >= 16 ) matrix16x16_ctr = 0; u16 matrix_select = ~(1 << matrix16x16_ctr); // if cathodes are connected to DOUTs #if DOUT_16x16_L MIOS32_DOUT_SRSet(DOUT_16x16_L-1, (matrix_select >> 0) & 0xff); #endif #if DOUT_16x16_R MIOS32_DOUT_SRSet(DOUT_16x16_R-1, (matrix_select >> 8) & 0xff); #endif ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // This hook is called after the shift register chain has been scanned ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// void APP_SRIO_ServiceFinish(void) { const u8 din_map[2*2] = { DIN_16x16_L0, DIN_16x16_R0, DIN_16x16_L1, DIN_16x16_R1 }; // check for DIN changes // Note: matrix16x16_ctr was incremented before in APP_SRIO_ServicePrepare() int selected_row = (matrix16x16_ctr-1) & 0xf; // check DINs int mod; for(mod=0; mod<NUM_MATRICES; ++mod) { int sr0 = din_map[2*mod+0]; int sr1 = din_map[2*mod+1]; u16 sr_value = 0; if( sr0 ) { MIOS32_DIN_SRChangedGetAndClear(sr0-1, 0xff); // ensure that change won't be propagated to normal DIN handler sr_value |= (MIOS32_DIN_SRGet(sr0-1) << 0); } if( sr1 ) { MIOS32_DIN_SRChangedGetAndClear(sr1-1, 0xff); // ensure that change won't be propagated to normal DIN handler sr_value |= (MIOS32_DIN_SRGet(sr1-1) << 8); } // determine pin changes u16 changed = sr_value ^ matrix16x16_button_row_values[mod][selected_row]; if( changed ) { // add them to existing notifications matrix16x16_button_row_changed[mod][selected_row] |= changed; // store new value matrix16x16_button_row_values[mod][selected_row] = sr_value; } } } ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // This task scans MATRIX pins periodically ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// static void TASK_MATRIX_Scan(void *pvParameters) { u8 old_state[12]; // to store the state of 12 pins u8 debounce_ctr[12]; // to store debounce delay counters portTickType xLastExecutionTime; // initialize pin state and debounce counters to inactive value int pin; for(pin=0; pin<12; ++pin) { old_state[pin] = 1; debounce_ctr[pin] = 0; } // Initialise the xLastExecutionTime variable on task entry xLastExecutionTime = xTaskGetTickCount(); while( 1 ) { vTaskDelayUntil(&xLastExecutionTime, 1 / portTICK_RATE_MS); // check all shift registers for DIN pin changes int mod; for(mod=0; mod<NUM_MATRICES; ++mod) { int row; for(row=0; row<16; ++row) { // check if there are pin changes - must be atomic! MIOS32_IRQ_Disable(); u8 changed = matrix16x16_button_row_changed[mod][row]; matrix16x16_button_row_changed[mod][row] = 0; MIOS32_IRQ_Enable(); // any pin change at this SR? if( !changed ) continue; // check all 16 pins of the SR int sr_pin; for(sr_pin=0; sr_pin<16; ++sr_pin) if( changed & (1 << sr_pin) ) { u32 pin = 16*row + sr_pin; u8 value = (matrix16x16_button_row_values[mod][row] & (1 << sr_pin)) ? 1 : 0; // decoding: 2*256 pins mapped to channel 1..16 u8 chn = pin / 16; // each channel has 16 buttons u8 note = mod*16 + 0x3c; // 0x3c is C-3 // velocity: 0x7f if button pressed, 0x00 if button depressed u8 velocity = value ? 0x00 : 0x7f; // send MIDI event MIOS32_MIDI_SendNoteOn(DEFAULT, chn, note, velocity); } } } } } Ansonsten macht es spass und funktioniert auch alles. Einige Problem tauchen noch auf beim lernen, der vielen Variablen und Befehle für die C-Programmierung. :hairy: Was nicht ist, kann noch werden!!! Vielleicht weiss "der ein oder andere" :thumbsup: was es mit dem fehler auf sich hat. Greets
  14. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Ein Edit hätte sehr wahrscheinlich auch gereicht ! Zur nachverfolgung schreib ich lieber einen neuen Post. Habe jetzt das CSC Programm aufgespielt und alle Module angeschlossen. USB rein : und die Midi Meldungen kamen schon wieder ohne Pause über IN und die Matrix funktionierte auch nicht. USB raus : und die erstmal (G)LCD Display aus dem Programm verbannt. USB rein : und die NON Stop Midi IN Meldungen kamen nicht mehr, aber die Matrix funktioniert auch noch nicht. USB raus : und die Matrix von DOUT -> (A) Z-Diode © -> DIN nach DOUT -> © Z-Diode (A) -> DIN umgestöpselt. u16 matrix_select = ~(1 << matrix16x16_ctr); // if cathodes are connected to DOUTs USB rein: und alles funktioniert. (Bis auf die Displays, wobei ich diese jetzt ganz entferne! Werde wohl einen Monitor mit Touchscreen anbauen. Bekomme jetzt dafür vorerst wieder mal kein Signal nach Ableton, warum auch immer. Mal sehen, was das für ein Problem ist. Schönen Gruß
  15. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    So, nun fast alles getestet, bis die Button Matrix. AIN mit 8, 16, 64, 128 Potis funktioniert. (mit dem kleinen Problem, dass die Kanäle 15 und 16 einen verkleinerten Wert bereich aufweisen und einige den gesamten Bereich nicht wiedergeben) DOUT mit 32 LEDs funktioniert problemlos. DIN mit Tastern funktioniert problemlos. DIN mit Encoder funktioniert problemlos. Frage zu app.c: ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// // This hook is called before the shift register chain is scanned ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// void APP_SRIO_ServicePrepare(void) { // 2 * 16x16 Matrix DOUTs if( ++matrix16x16_ctr >= 16 ) matrix16x16_ctr = 0; u16 matrix_select = ~(1 << matrix16x16_ctr); // if cathodes are connected to DOUTs Wenn ich die "Zener" Diode mit der Kathode an DOUT anschliesse, fliest doch der Strom nicht mehr zu DIN ?! Liegt das an er 8bit Serial IN und Output option der 74HC595er, dass ich an den DOUT modulen auch das Signal verarbeiten lassen kann?
  16. "TnT" CORE32 Midi IN Message

    Hallo nochmal, aber mit weiterhin schlechter Nachrichten. Habe alle AINs nachgesehen und nachbearbeitet. Optisch kein Problem. Messungen waren Okay. 3,6V Spannung Vs und Vd. 1V an A,B,C, bzw. J19.RC1, J19_RC2, J19_SC LED Ringe habe ich auch fertig gelötet und an DOUT angeschlossen. (32x8) Die Ringe 1, 9, 17, 24 leuchten nicht. USB Angeschlossen und das selbe Problem festgetellt. In Ableton zeigt er bei der zuweisung immer CC19/CC20 an über verschiedene Kanäle. Die Encoder sind kurzezeitig zu sichten. Manche mit CC60 etc. Danach ohne DIN/DOUT eingesteckt und nochmals das selbe zu gesicht bekommen. Laut MIOS Studio kam wie auf dem Bild zu sehen ist, folgendes. Habe auch mal nacheinander alles abgesteckt. Trotzdem kam die selbe meldung. Bin mit dem Latein am Ende. Was kann es noch sein? :frantics: Das einzige was mir aufgefallen ist, wäre ob bei Pin mapping on MBHP_CORE_STM32 module: // 15 14 13 12 11 10 9 8 // J16.SO J16.SI J16.SC J16.RC J5C.A11 J5C.A10 J5C.A9 J5C.A8 // 7 6 5 4 3 2 1 0 // J5B.A7 J5B.A6 J5B.A5 J5B.A4 J5A.A3 J5A.A2 J5A.A1 J5A.A0 J16_RC, RC1 oder RC2 ist? Kann es sein, das die Stromversorgung über USB zu schwach ist? (Lese nur die DIN, AIN Module aus und betreibe gerade mal die LED Ringe an DOUT (die ganz normal leuchteten)) EDIT: Was neues: Habe nun Core32 über USB angeschlossen, Midi-IN und Midi_OUT auf USB-Audiogerät, Device 0 = Erkannt und über IN kommen hunderte von diesen Signalen an. Bei Tastendruck, Potiänderung, Encoderbetätigung, passiert nichts. Im Emulator ist folgendes zu sehen... Schönen Gruß
  17. Here some from german .bay with center detend, linear and 10k ALPS Metal- D- Shaft. http://cgi.ebay.de/20x-ALPS-RK09-Poti-Automotive-10K-lin-Mono-/300563400568?pt=Bauteile&hash=item45faf98778 25mm from Ground to Top, PCB mounted. Shaft 10mm D-Shaft length: 7mm Really Good POTS!
  18. Welche Diode verwednet ihr, für die Rückflusssperre, in der Schaltung der Matrix?
  19. 90 Encoder Midibox 64e?

    :shocked: EINE GENIALE INSPIRATION :shocked: Würde ich auch empfehlen. Spitzen Kontrast! Besser als bei den PCD8544. Habe mal auf einer Seite diese Displays gesichtet. Der Balken in Gelb, ist nicht bei jedem Display vorhanden. Kann man selber in der liste sehen. Bei .bay etwas um die 7-8 Dollar.... GREAT!
  20. Habe endlich die Software zum laufen gebracht. Rennt wie ein Hase, kommt nur nicht zum Futter. Kann aber nun nirgendwo diese beknackten Dateien finden, damit ich die Steuerung endlich schreiben kann. Bei ucapps.de gibt es unter downloads, kein programm, wie das 128er. Die dateien auf dem Server kann man nur lesen oder kopieren und einfügen. Könnte sie als einzelne dateien gebrauchen. Wo finde ich diese? oder hat jemand diese zum downloaden oder mailen (oder singen, tanzen, springen, ärgern) :bug: :sick: :baby: :angry: HABE auch dieses Toolchain schon installiert, integriert und und und, und.. noch nicht einmal bei den gesamten dateien ist die datei mios32.h zu finden. Benutze nun ATTOLIC TRUEStudio STM32 und Keil µVision4 um das programm schreiben zu lassen. NEIN, würde diese benutzen. :frantics: Schönen Gruß
  21. Das es an der motivation liegt, bezweifel ich, nach 600m Litze, sehr stark! Gerade diese benötigt man. Ist seh schwer eine lesetechnik zu entwickeln, die diverse schreibschwächen automatisch korregiert. MEANtoWRITEtoREAD CONVERTER V.1 Das Thema hat sich aber schon wieder erledigt. Wo ein wille ist, ist auch ein weg.... Was hat es denn mit der "programmer-lounge" auf sich?
  22. Habe eon board hier, das nur so am schnellsten programmiert werden kann. Gearbeitet bei diesem nur mit µvision inkl. .c .h dateien. Wieso sollte das nicht funktionieren? Die Software besteht daraus, wie man aus den Datein lesen kann. Die dateien hab ich schon lange gefunden, würde aber gerne weniger zeit in copy & (zahn)paste von Texten investieren, als sie zu laden. Mal sehen, wie es am schnellsten geht. :question: "Das ist keine empfohlene Loesung - diese Systeme kennt hier niemand, und entsprechend wirst du hier keinen Support finden, der dich bei Problemen weiterbringt." :question: Also kennt hier niemand C, C++ ?! Bist wohl nicht auf dem neuesten Stand? ATTOLICTrueStudio for STM32 :thumbsup: Aber danke für die hilfe. Schönen Gruß
  23. Hallo Member, benötige dringend das Layout der Platine zum Anschluss der 8 Display vom 3310er Nokia. Konnte ein Display zum preis von 2 Euro bekommen. Da habe ich nicht nein gesagt. Bei dem Leistungsumfang! Habe zwar die Bilder gesehen, kann aber mit denen nichts anfangen. Habe auch gesehen, das Kondensatoren mit eingesetzt wurden. Wozu sollen diese eingebaut sein? Ein Eagle layout in längsformat wäre prima, eine 1zu1 Grafik wäre auch hilfreich. Konnte schonmal ein Layout im Quaderformat sichten. Passt aber auch leider nicht ins projekt, da ich eine reihen anordnung habe meiner Channels habe. Hätte natürlich schon einmal selbst begonnen diese zu fertigen, konnte aber wie gesagt die Bauteile nicht richtig entziffern. Danke euch. mbhp_lcd_pcd8544_multiple_mios32.pdf mbhp_lcd_pcd8544_single_mios32.pdf
  24. Liest sich, als wenn es falsch verstanden wurde. Meinte eigentlich, ob man an J15B nochmal 8xGLCDs anschliessen kann? Hätte sehr wahrscheinlich nicht das gleiche Modul ohne Digitalwechelschalter nochmal an J15B angeschlossen. Man könnte dann an J15A - ein Modul mit 8x PCD8544 und an J15B - ein Modul mit 8x PCD8544 anschliessen.
  25. Ist es möglich dieses Modul mit 8_PCD8544 Displays, dass an J15A am Core32 (STM32) angeschlossen ist, nochmal an J15B anzuschliessen ? Dann hätte man 16 GLCDs zur verfügung. Werde aus den gefundenen Erklärungen nicht schlüssig, ob das technisch machbar ist. Es sind ja auch 2 Displays jeweils eins an J15A und eins an J15B möglich?! Danke.