Jump to content

mono

Programmer
  • Content Count

    104
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

mono last won the day on May 12 2014

mono had the most liked content!

Community Reputation

2 Neutral

About mono

  • Rank
    MIDIbox Addict
  • Birthday 10/16/1976

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.monopolem.de

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Nottingham / UK

Recent Profile Visitors

715 profile views
  1. hi marxon, is the gm5 driver for the lpc-board, if its not needed for the stm32 ? mOnO
  2. http://ucapps.de/mios32_download.html under "drivers" you can find the windows-drivers for mios32. make sure to pick the right one for you os. if it still doesnt work try uninstalling and re-installing... regards, mOnO
  3. electrodancer, looks like a driver issue to me. try re-installing the correct version and then it should connect. if it doesnt, the problem is on your side...;-) regards, mOnO
  4. hi bernds, im prinzip kannst du jeden widerstand von den 12 für die 6 schalterstellungen nehmen. nur macht es sinn mit 1k zu beginnen und mit 10k aufzuhören. die 4 werte dazwischen halt "irgendwie" aufsteigend, natürlich aus ner recht groben e-reihe. den daraus resultierenden spannungswert musst du eh erst erstma mit deiner mcu nachmessen und dann halt deine software dementsprechend konfigurieren. je weiter die widerstände auseinanderliegen, umso bedeutungsloser wird der reale widerstandswert, sprich umso gröber dürfen deine widerstände toleriert sein und umso billiger wird die kons
  5. hi bernds, gehe ma davon aus, dass du den 12-stufigen schalter verwenden willst (DS1 bei reichelt). in diesem fall gehst du folgendermassen vor: http://fs1.directupload.net/images/150208/p87bal3a.jpg A ist einer der mittleren kontakte. sieht so aus, als ob es egal ist welcher. bei 2 pol. schaltern sind dann halt 2 paare an kontakten vorhanden für jeweils 6 schalterstellungen. 1-6 / 7-12 diese kann man halt an 2 geräte anschliessen oder auch nur einen davon verwenden. ähnlich ist es mit 3 oder 4 ausgängen (siehe datenblatt). ich hoffe das hilft dir weiter... mfg, mOnO
  6. ok bernd, wenn du mit mit meiner beschreibung nicht klarkommst, kann ich auch gerne nochma einen kleinen schaltplan speziell für deinen drehschalter posten, wenn du mir die genaue typenbezeichnung gibst. lass es mich einfach wissen! mfg mOnO
  7. ...as i said, you need the filter, when using a "slow" cpu. with slow i wasnt refering to the stm32 or the lpc17, that mios32 runs on. both are anything else than slow! it was rather a general question about encoders and a general answer. try connecting different encoder-types with a small 8-bit pic or atmel and you will see, what happens with and without the filter. :-) regards, mOnO
  8. hi novski, short answer: YES! personally i cant see the point of having r5 & r6 in the circuit. this will only half the values of r3&r4 (?). 10k for r3&r4 (pullup) is alright anyway. for the filter itself i would decrease the c1&c2 values to 10nF. the encoder impulses are very short and i dont think that you get decent results with 100nF. btw. im always connecting encoders with this additional filter. this way i can use the cheapest encoder and still get good results, even if the cpu is slow...:-) regards, mOnO
  9. hallo bernds, kenne mich mit deiner "doepfer-kiste" auch nicht aus, aber du kannst den schalter auch als schaltbaren spannungsteiler an einen der potentiometer-eingänge anschliessen. habe auf diese weise bereits 12-stufige drehschalter bequem zum "laufen" bekommen. an die 6 schalterpositionen hängst du einfach 6 widerstände, zb. 1k, 2k2, 4k7, 6k8, 10k, die mit vcc verbunden sind. an den gemeinsamen anschluss schliesst du einfach deinen doepfer-potentiometer-eingang und einen weiteren widerstand (10k) gegen masse. vcc dürfte so bei standard 5v liegen. auf diese art brauchst du nur einen
  10. yes, these are actually commands for the update-application. once you have stored these parameters you wont need the update-applciation anymore, because you have stored them on the discovery-board. your mios-applications can read them out and the functions will work accordingly... :shifty: best regards, mOnO
  11. ...seems to be a standard-lcd-module. have you done the lcd-configuration in the bootloader-update-app ? if not you can even test the lcd-signals there... best regards, mOnO
  12. ...even an arduino would do! the pic16f84 has no a/d converters built in, whereas the arduino comes with 6 10-bit a/d-converters + usb. also the pic is not that easy to program, unless you have the pickit (or something similar) already. overall i would say, that midibox for a single channel is a bit "over the top"...;-)
  13. mono

    Seq4Netzplatine

    ok. waren auch nur so meine gedanken als ich das layout gesehen hatte. auch habe ich grad erst bemerkt, daß das photo schon älteren datums ist...;-)
  14. mono

    Seq4Netzplatine

    hi acul, hier mal meine gedanken zu deinem design: die klemme am eingang erscheint mir zu klein. da dort ja immerhin 230v anliegen, wäre es vernünftiger eine klemme mit größerem pinabstand zu verwenden. auch eine sicherung nach der klemme könnte nicht schaden. desweiteren vermisse ich kühlkörper an sämtlichen spannungsreglern! ok. selbst wenn die zu erwartende ausgangsstromstärke nicht allzu hoch ausfällt, werden sich die spannungregler trotzdem noch um einiges aufheizen. insofern ist man mit wenigstens einem kleinen kühlkörper immer gut beraten. die dioden über den ein/ausgÃ
×
×
  • Create New...