Jump to content

MB-Sid-KeyBoard


Recommended Posts

 

Hallo Zusammen.

 

Da mein Projekt nun Form annimmt und weiter geht möchte ich es euch kurz vorstellen, 

und ein paar fragen los werden :smile:.

 

 

Ich wollte schon lange einen MB6582 bauen und habe mir dafür die Platinen bei Tim bestellt (sind noch unterwegs).

Jedoch wollte ich was des Gehäuse angeht was anderes als dieses enge PT-Gehäuse und so dachte ich an mein einst ersteigertes defektes ELKA OMB5.

 

elka-omb5-292728.jpg

(Bild von Onkel Google)

 

Jedoch war es wie gesagt defekt. Und die Klaviatur war ohne Velocity und auch von der matrix nicht so einfach abzufragen.

Also habe ich eine Fatar Klaviatur eingebaut und so auch gleich Velocity erhalten:).

 

med_gallery_10618_278_322089.jpg

med_gallery_10618_278_486716.jpg

 

Die abfrage habe ich über ein LCP1769 modul gestaltet.

Zusammen mit dem Dio-Matrix Modul aufgebaut auf einem Veroboard.

med_gallery_10618_278_116310.jpg

 

Für die Midi- ausgänbge habe ich ein Brakeout bord aufgebaut.

med_gallery_10618_278_240608.jpg

 

Und Hier nochmal die gesamte übersicht

med_gallery_10618_278_718749.jpg

 

Die abfrage war bis gerade eben über MB-NG Software was aber eine gewisse Latenz bei mir hatte (?), nun habe ich gerade nochmal auf MB-KB umgestellt und 

nun ist die abfrage viel besser. Eigentlich sollte sich des ja nicht so bemerkbar machen. Hier habe ich auch noch ein Problem in der Hardware (LPC17 modul),

Tasten 1-16 lassen sich ganz normal spielen 17-24 gehen so gut wie garnicht nur manchmal schlägt eine note wirklich an Note 25-37 hingegen funktionieren wieder einwandfrei. ich habe schon nach einem Kurzschluss im ersten Shiftregister gesucht aber nichts gefunden. Weis da evtl einer rat ?

 

 

Dann brauchte ich noch die Einstellung damit MIDI über USB, Midi1 Midi2 und Midi3 gesendet wird. Könnte die mir einer Sagen ?

Midi3 verbinde ich dann intern mit dem Ein und Ausgang vom MB6582 Board.

 

Dann wollte ich noch eine allgemeine frage stellen.

Der MB6582 hat ja ein 4x20 LCD zur anzeige, fur die Keyboard abfrage brauche ich ja auch Theoretisch eine LCD anzeige,

Soll ich da auch ein 4x20 LCD benutzen oder ist es für die Software besser ein 2x40 LCD zu benutzen?

Was würdet ihr machen ?

 

 

So ich denke des wars erst mal und freue mich über eure Kommentare :smile:

 

beste Grüße

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Perfekter Umbau! :-)

 

MIDI3: siehe diesen Schaltplan: http://www.ucapps.de/mbhp/mbhp_core_lpc17_midi3_midi4_extension.pdf

 

Zur MBNG Latenz: die laesst sich seit V1.032 mit dem "SRIO num_sr=<anzahl-der-shift-register>" erheblich verringern.

In Deinem Fall (zwei DIN, zwei DOUT) genuegt "SRIO num_sr=2"

 

Gruss, Thorsten.

Link to post
Share on other sites

So wie beim MBHP_DIO Board.

Ich weiss nicht, warum "SRIO num_sr=2" nicht funktioniert, doch wenn es mit num_sr=4 klappt, ist das in Ordnung.

"num_sr=2" macht von der Laufzeit her keinen grossen Unterschied.

 

Gruss, Thorsten.

Link to post
Share on other sites

Okay werde es so nochmal testen danke soweit.

Eine frage bleibt noch offen: warum taste 17-24 (Register 1. Pin 5 und 6) nicht richtig funktionieren. Was könnte die mögliche Ursache sein? Kurzschluss habe ich schon ausgeschlossen.

Link to post
Share on other sites

So nun passt es wieder, es war doch ein Kurzschluss bei den beiden Pins,was auch sonst:).

 

Nun habe ich wieder auf MB_NG umgestellt und passt soweit sehr gut.

 

Wie stelle ich nun noch bei der NG Software die Midi Ports ein?

Brauche : USB und Midi 1-3

 

 

 

Gefunden :)1

Edited by Acul
Link to post
Share on other sites

Passt des dann so.

 

RESET_HW
 
LCD "@(1:7:1)MidiBox"
LCD "@(1:9:2)SID"
LCD "@(1:7:3)KeyBoard"
 
 
# reduce number of SRs for faster scan
# with 2 SRs the scan takes ca. 500 uS instead of 2.5 mS
SRIO num_sr=4
 
# keyboard configuration
KEYBOARD n=1   rows=8  dout_sr1=1  dout_sr2=2  din_sr1=1  din_sr2=2 \
               din_inverted=0  break_inverted=0  din_key_offset=32 \
               scan_velocity=1  scan_optimized=0  note_offset=36 \
               delay_fastest=5  delay_fastest_black_keys=0  delay_slowest=100
 
# velocity will be mapped to following (128) values
# (generated with tools/kb_vel_map.pl)
MAP1    0   2   4   6   8  10  12  14  16  18  20  22  24  26  28  30 \
       32  34  36  38  40  42  44  46  48  50  52  54  56  58  60  62 \
       64  65  66  67  68  69  70  71  72  73  74  75  76  77  78  79 \
       80  81  82  83  84  85  86  87  88  89  90  91  92  93  94  95 \
       96  96  97  97  98  98  99  99 100 100 101 101 102 102 103 103 \
      104 104 105 105 106 106 107 107 108 108 109 109 110 110 111 111 \
      112 112 113 113 114 114 115 115 116 116 117 117 118 118 119 119 \
      120 120 121 121 122 122 123 123 124 124 125 125 126 126 127 127
 
# send MIDI event with mapped velocity value
EVENT_KB id=1  type=NoteOn chn=1 key=any use_key_number=1 range=0:127  kb_velocity_map=map1  kb_transpose=0 ports=1000111000001000
 
 
Siehe letzte zeile
 
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen.

 

Habe heute was tolles bei mir in der Post abgeholt :smile:

 

med_gallery_10618_278_15265.jpg

 

med_gallery_10618_278_242724.jpg

 

med_gallery_10618_278_749452.jpg

 

Nun bin ich am Überlegen ob des Controler-Board nicht etwas zu klein ist und der Synthi dann außen zu leer wirkt.

Überlegung ist ob ich die Controler Elemente nicht einfach auf Lochraster aufbaue, jedoch stellt sich für mich die frage wie schwierig es ist dann Wilbas Taster und led Matrix nachzubauen damit es auch wieder zu den Anschlüssen auf dem Basebord passt.

 

Was meint ihr ? 

Einfach des Original CS verwenden oder doch selber eins aufbauen ? 

Link to post
Share on other sites

Jetzt ist mir noch eingefallen dass ich ja die Pics (hab nur einen von Tim) Programmieren muss.

Jedoch hab ich keinen Pic Programmer darum die frage an die Community,

Könnte mir bitte einer die PICS Brennen und mit der MB8652 Software beschreiben ?

Link to post
Share on other sites

Vom Prinzip her wird sich sicherlich jemand finden.

Da allerdings mein eigener PIC-Brenner gerade irgendwo in einer Kiste rumgammelt, würde ich bevor ich mich selbst dafür anbiete erstmal schaun, ob sich noch jemand meldet.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

 

Hier ein Kleines Update meines Projekts.

med_gallery_10618_278_896430.jpg

 

Auf der MB-6582 Platine fehlen noch ein Paar Bauteile für die Sids, die Pic Sektion funktioniert schon sehr gut einen Programmierten pic habe ich ja da.

 

Momentan bin ich an der Verkabelung der midi und strom abschnitte.

 

Beste Grüße

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo zusammen.

 

(Oh man bin ich voll ...geffressen... :smile:)

 

Ich habe heute ein 4x20 LCD für den MB6582 verkabelt und angeschlossen.

und es funktioniert gut, nur werden nur die mittleren beiden zeilen angezeigt beim startup und dann auch wenn des Menü erscheint.

 

Muss ich des display gesondert einstellen ? wenn ja wo ?

 

Software hab ich auf den ersten Pic (nur der ist momentan verbaut) die MB6582 aufgespielt.

 

 

Beste Grüße derweil 

 

 

PS: Da ich mich für ein eigenes CS entschieden habe des ich auf Lochraster aufbaue, habe ich eine Original CS Platine von Tim abzugeben.

Edited by Acul
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...