Jan

MIDI-Clock auch innerhalb von Befehl erlaubt?

5 posts in this topic

Hallihallo,

ich habe vor kurzem angefangen, mich mit MIDI im Zusammenhang mit PICs zu beschäftigen.

Jetzt habe ich eine Frage, deren Antwort ich auch nach langem Googeln nicht gefunden habe:

Manche MIDI-Befehle, wie z.B. NoteOn, bestehen aus drei Byte. Ist es hier zulässig, das Signal der MIDI-Clock ($F8) auch zwischen dem ersten und dem zweiten, oder zwischen dem zweiten und dritten Byte von NoteOn zu senden, oder darf das $F8 erst dann gesendet werden, wenn der zur Zeit abgearbeitete Befehl VOLLSTÄNDIG gesendet wurde?

Gruß, Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mir nicht sicher, ob es das "darf", "sollte" aber auf keinen Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jan, Hallo Nils

Selbstverständlich dürfen MIDI Realtime Commands wie F8 jederzeit gesendet werden auch zwischen 3-byte Befehlen oder innerhalb eines Sysex Streams.

MIDI Realtime commands sind immer 1byte Statusbytes mit gesetztem MSB. Sie haben immer Priorität, sonst entsteht ein MIDI Clock jitter (MIDI wackelt auf der 31k25 Leitung schon schlimm genug.

Details dazu in der "MIDI 1.0 Detailed Specification" Seite 35

Gruß

Jo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Halo Jan,

ja, das ist fuer alle "Realtime SysEx" Events (>= 0xf8) erlaubt.

Sie duerfen auf der Empfaengerseite auch den Running Status nicht veraendern, so dass man sie wirklich voellig ruecksichtslos jederzeit "einstreuen" kann.

Vorrausgesetzt natuerlich, dass sich die Empfaengerseite auch an die MIDI-Spec haelt.

Und hier liegt das Problem: MIOS und MIOS32 Applikationen kommen damit bspw. zurecht, doch mir schrieb mal jemand, dass die Elektron-Kisten durcheinander kommen.

Auch bei manchen Billig-MIDI Interfaces fuer Mac/PC waere ich mir nicht so sicher (GM5 und MIDIsport 2x2 parsen jedoch korrekt).

Gruss, Thorsten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vorrausgesetzt natuerlich, dass sich die Empfaengerseite auch an die MIDI-Spec haelt.

Das meinte ich. Ich hab's schon bei ein paar verschiedenen Synths erlebt, dass das ganz böse ins Auge gehen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now