Thomasch

GM5x5x5 Bauteil Frage

8 posts in this topic

Hallo Leute, hallo nILS,

Ich bastel grad an nem GM5x5x5 Board rev. 1.12

Ich hab mal ne Frage zu Kondensator C10.

In der Bauteilauflistung (http://www.midibox.org/dokuwiki/doku.php?id=gm5x5x5#part_list_bom) ist der mit 1µF angegeben.

Allerdings hab ich beim Kauf bei Reichelt die vorgefertigte Bauteilliste benutzt (und wohl nicht ausreichend überprüft), und so hab ich heute beim Zusammenbau des Boards festgestellt, daß die Liste bzw Lieferung gar keinen 1µF sondern einen zusätzlichen 100nF enthält.

Irritierenderweise ist auf den Fotos hier auch nur ein 100nF für C10 verbaut worden: http://www.midibox.org/dokuwiki/doku.php?id=gm5x5x5_noob_guide

Tuts der 100nF genauso wie ein 1µF, oder wie darf ich die unterschiedlichen Werte deuten?

 

LG

Thomasch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab noch ne andere Unstimmigkeit gefunden.

Und zwar gehts um die Beschriftung an J4 (Ich meine den Aufdruck auf dem Board).

Sieht so aus als ob du SD und SC vertauscht hast, weil das mit SC beschriftete Lötauge direkt auf den SDA Pin und und das SD Lötauge auf den SCL Pin des EEPROMS gehen.

Das ist doch nicht so gedacht oder? ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

100n funktioniert bei mir seit Jahren einwandfrei, was aber niemanden davon abhalten soll, den "richtigen" Kondensator zu nehmen. 

Der Footprint vom EEPROM ist auf der ersten Variante (weiß) falsch rum. Da ich zur Behebung vermutlich nur den IC gedreht hab und den J4 gleich gelassen hab, werden sich die Leiterbahnen wohl einfach kreuzen. Kann ich - wenn's Dich wirklich brennend interessiert - heute Abend mal nachprüfen.

Gruß

nILS

Edited by nILS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um ehrlich zu sein, ich hab keine Ahnung, wie ich die Source files modifizieren müßte, um den EEPROM zu programmieren, aber das nur am Rande.

Ich war nur im ersten Moment etwas irritiert, daß die EEPROM Schnittstellen Pins eine andere Anordnung, als auf dem Core Modul haben (Vd SC SD Vs vs. Vd SD SC Vs).

Das brachte mich dazu, einfach mal die Schnittstellen-Pins mit den Beinchen am EEPROM mittels Multimeter "durchzupiepesen", was meine Annahme bestätigte.

Ein einfaches 4er Kabel sollte es also zum Anschluß an ein Core Modul tun, ohne die beiden mittleren Kabel über Kreuz zu ziehen.

Bei einer evtl neuen Revison der Boards, muß also nur die Beschriftung angepasst werden, rein technisch gesehen scheint das aber zu passen.

 

LG

Thomasch

Share this post


Link to post
Share on other sites

100n funktioniert bei mir seit Jahren einwandfrei, was aber niemanden davon abhalten soll, den "richtigen" Kondensator zu nehmen. 

Der Footprint vom EEPROM ist auf der ersten Variante (weiß) falsch rum. Da ich zur Behebung vermutlich nur den IC gedreht hab und den J4 gleich gelassen hab, werden sich die Leiterbahnen wohl einfach kreuzen. Kann ich - wenn's Dich wirklich brennend interessiert - heute Abend mal nachprüfen.

Gruß

nILS

Ich verstehe aktuell die Funktion von C10 nicht so richtig.

Was tut der, was ist sein Zweck und wozu geht der da auf Masse?

 

LG

Thomasch

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now