Jump to content

Making of The Thing


Recommended Posts

Hallo,

ich plane gerade ein grösseres Midibox Projekt (Traktor Controller für alle 4 Decks).

Meine Idee: Die Electronik von einem 4 Kanal Mischer mit ein zu bauen um auch 2 Plattenspieler (für Traktor Scratch z.B. ) und Cd Player anschliessen zu können.

Die Kanäl sollten dann umschaltbar von Audio auf Midi sein.

Folgende Möglichkeiten wären dann gegeben:

1. 2 Plattenspieler (Audio) und 2 CD Player.

2. 2 Plattenspieler (Traktor Scratch) und Deck C und D in Traktor.

3. Deck A, B, C und D

usw.

Ist es überhaupt möglich eine Midibox mit einem Audiomischpult zu kombinieren?

Vielleicht haben ein paar Leute interesse an so einem Projekt.

Grüsse

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Schritt 1/2:

-> http://www.midibox.org/dokuwiki/midiboxmixer

Schritt 2/2

-> http://ucapps.de/mios_c.html

have fun  ;D

Es sind alle nötigen Infos online. Du brauchst Dich nur durchzulesen.  :)

Gruß

matthias

edit: In Sachen Traktor kennt sich aber MTE besser aus als ich: http://www.midibox.org/dokuwiki/doku.php?id=traktorizer_by_mte

Link to post
Share on other sites

Danke für die Links!

Leider sind die meisten Sachen nur in englisch und damit sehr schlecht für mich zu verstehen. So wie ich bis jetzt verstanden habe ist es nicht möglich einen 3 fach-EQ mit einzubauen. Es sollte schon ein Kanalzug wie z.B. bei einem Pioneer Mixer (Low, Mid, High und Gain) vorhanden sein, sonst ist die Sache eigentlich sinnlos.

Ich glaube es wäre viel zu aufwendig und teuer das zu realisieren.

Eine andere, einfachere Möglichkeit ist Traktor auf interen Mixer zu schalten. Dann hab ich alle Regler die ich brauche. Die werden dann über Midi gesteuert.

Für ein Setup wie ich es vorhabe reicht das. Ich kann dann entweder mit 2 Plattenspieler (Timecode) und 2 Decks oder mit 4 Decks auflegen. Sollte reichen. ;D

Den genialen Traktorizer von MTE kenne ich natürlich, hab auch sehr viel darüber gelesen. Wirklich eine Spitzenarbeit. Speziell die Jogs sind ein Traum.

Nachteil: Bedienelemente für nur 2 Decks.

Da ich viel mit Loops und A cappellas arbeite sind Bedienelemente für 4 Decks nötig. Nichts ist schlimmer als den Überblick zu verlieren wenn man immer umschalten muss. Das hat mich bei der VCI-100 immer total genervt und nach ein paar Drinks wars vorbei mit der Übersicht.

Also hab ich den Traktorizer als Vorbild genommen und das ganze auf 4 Decks erweitert. (siehe Anhang)

Features:

Für jedes Deck ist eine komplette Bedieneinheit mit Jogshuttle, Effect section, Loop section vorhanden.

Soviel ich weiss plant MTE auch eine neue Midibox für 4 Decks. Vielleicht kann man sich zusammen tun und das non-plus-ultra Gerät für Traktor bauen.

Nen Namen hätt ich auch schon "Traktorizer 4WD"  ;D

Grüsse

DJ-Timmy G.

3650_TS4D_jpgf9e2597249b708bb722d44545de

3650_TS4D_jpgf9e2597249b708bb722d44545de

Link to post
Share on other sites

Moin, geiles Layout !

So in etwa stelle ich mir meinen Maximizer (net 4WD :P) vor, leider hab ich in den nexten Monaten zuviel um die Ohren, um weiter an dem Projekt zu arbeiten, aber kommt Zeit kommt Rat ... :)

Grüße

MTE

Link to post
Share on other sites

Hi MTE,

kein Problem. Ich werde derweil weiter am Layout arbeiten, ein Frontplattendesign machen und versuchen erste PCB`s zu machen. Schliesslich soll das Gerät mal einfach nachbaubar sein.

Damit bin ich sicher noch länger beschäftigt. ;D

Leider bin ich mit 116 Buttons, 5 Encoder schon am Limit. Es sind nur noch 2 Buttons übrig und ich möchte

unbedingt einen Juggle Modus (Ean Golden) einbauen.

Schwierig wird es passende beleuchtete Taster zu finden die man auch bezahlen kann. Wenn ich keine finde, wird auf die hier im Forum vorgeschlagene Lösung zurückgegriffen. Eine LED auf einen billigen Tact-Taster kleben und eine Acrylkappe selber basteln.

Andere Bauteile hab ich schon zusammengesucht. Es kommen eigentlich nur Alps Potis und Fader in frage, denn das Teil soll ja schliesslich länger halten.

Auch die Kosten hab ich mal grob überschlagen. Noch im finanziellem Rahmen. ;D Grob gesagt, ist mir eigentlich wurst was es kostet.

So ich wede mich dann mal weiter durch wursteln.

So long

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

[glow=red,2,300]Das Projekt ist angegangen, jetzt gibt es fast kein zurück mehr.[/glow]

Bevor ich jetzt alle Bauteile bestelle muss ich noch was wissen.

Ist es überhaupt möglich, 54 Potis, 9 Fader, 116 Buttons, 5 Encoder und etwa 100 LEDs mit einer Midibox 64E zu betreiben? Oder brauche ich dafür schon 2 Core Module?

Die Platinen habe ich schon bestellt. 1x Core, 2x Ainx4, 4x Dinx4 und 4x Doutx4. Die Bauteile dafür hat Reichelt auch schon geliefert.

Zum testen hab ich mal ein paar Potis, Encoder, Fader, Taster und LEDs mitbestellt.

Taster werde es wohl diese werden. Billig und mit LED.

http://www.rapidonline.com/productinfo.aspx?tier1=Electronic+Components&tier2=Switches&tier3=Tactile+Switches&tier4=Tactile+switch+with+LED&moduleno=71701

Passende Tasterkappen gibts bei Farnell.

Potis kommen 54 Alps Rk09k113 10k zum Einsatz. Die Dinger haben aber einen Nachteil. Es passt kein normaler Spannzangen Knopf drauf. Das Problem ist aber schon gelöst, einfach die Knöpfe aufbohren. Leider finde ich keine mit Mittelrastung für die Bass, Mid und High section. Soll es aber geben, blos wo?

Fader kommen auch von Alps. RS60113-LIN10K. Reichelt hat leider nur Stereo Fader, das macht aber nichts.

Für den Crossfader sind diese Dinger allerdings zu schwergängig. Ich suche noch einen sehr leichtgängigen Fader. Ideal wäre so einer wie in meinem Numarx DXM06 verbaut ist. Den kann man echt rüberblasen.

Encoder für die Jogwheels. Da bräuchte ich noch eine Empfehlung. Ich habe jetzt mal 2 Stück zum testen da. Den Alps Stec12E07 24/24 impulse/drehung und den Stec11B 15/30. Leider haben beide ne Rastung. Ideal wäre wohl der STEC16B Encoder ohne Rastungen. Leider hab ich keine Ahnung wo man den bekommt.

Ole ole

Dj-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

Hi,

Bevor ich jetzt alle Bauteile bestelle muss ich noch was wissen.

Ist es überhaupt möglich, 54 Potis, 9 Fader, 116 Buttons, 5 Encoder und etwa 100 LEDs mit einer Midibox 64E zu betreiben? Oder brauche ich dafür schon 2 Core Module?

mmmh. Rechnen wir mal nach:

54 Potis, 9 Fader = 63 -- > ok. (max 64 pots bei MB64)

116 Buttons, 5 Encoder = 126 --> Na ja. Theoretisch ok Bei MB64 werden max 64 Buttons angegeben. Bei 64e 128 buttons (oder 64 Encoder).

100 Leds = 100 --> ok

Vergleiche mal bitte die beiden Charts:

MB64: http://www.ucapps.de/mbhp/mbhp_midibox64.gif

MB64e: http://www.ucapps.de/mbhp/mbhp_midibox64e_full.gif

Rein rechnerisch müsste es mit einem Core reichen.

Wenn Du Encoder hast, wird es wohl eher die MB64e sein.

Die Platinen habe ich schon bestellt. 1x Core, 2x Ainx4, 4x Dinx4 und 4x Doutx4. Die Bauteile dafür hat Reichelt auch schon geliefert.

Zum testen hab ich mal ein paar Potis, Encoder, Fader, Taster und LEDs mitbestellt.

Entspricht Deiner Aufstellung. Sollte also so passen.

Potis kommen 54 Alps Rk09k113 10k zum Einsatz. Die Dinger haben aber einen Nachteil. Es passt kein normaler Spannzangen Knopf drauf. Das Problem ist aber schon gelöst, einfach die Knöpfe aufbohren. Leider finde ich keine mit Mittelrastung für die Bass, Mid und High section. Soll es aber geben, blos wo?

Gibt es auch. Bei Reichelt allerdings nur die Luxusausführung (die aber sehr gut ist ...) RK27112-LIN10KC

Die "normalen" Potis mit Mittenrastung musst Du entweder bei einer anderen Distribution suchen, oder bei ALPS (bzw. ALBS) direkt erfragen.

Encoder für die Jogwheels. Da bräuchte ich noch eine Empfehlung. Ich habe jetzt mal 2 Stück zum testen da. Den Alps Stec12E07 24/24 impulse/drehung und den Stec11B 15/30. Leider haben beide ne Rastung. Ideal wäre wohl der STEC16B Encoder ohne Rastungen. Leider hab ich keine Ahnung wo man den bekommt.

Die Alps Encoder gibt es definitiv auch ohne Rastung. Musst Du mal im Forum suchen. Notfalls kannst Du aus "gerasterten" Encodern "ungerasterete" machen. Auch hierzu musst Du im Forum suchen. Da gibt es auch ne Umbauanleitung.

Hast Du schon bei Conrad geschaut?

Ich habe auch schon öfter Teile von ALBS (kein Schreibfehler) bezogen. Teuer, aber ALPS.

Gruss

Doc

Link to post
Share on other sites

Danke Doc, das bringt mich nan ganzen Schritt weiter. ;)

Gibt es auch. Bei Reichelt allerdings nur die Luxusausführung (die aber sehr gut ist ...) RK27112-LIN10KC

Das ist wirklich eine Luxusausführung. 159 Euro für 12 Potis. Neee, dann nehm ich die normalen ALPS und bastel eine LED drüber die die Mittelstellung anzeigt. Da bin ich bei 10 Euro.

Das mit den Encodern werd ich mal versuchen. Die Anleitung dazu hab ich schon gefunden.

Jetzt noch ein anderes Problem. Ich hab endlich einen gefunden wo man diese coolen Marquardt Taster (6425) und passende Kappen mit 19mm Teilung bekommt. Auch Doppelkappen, wie ich sie brauche.

http://www.muetronshop.de/Artikelsuche.cfm?mid=21431&Warengruppe=3750&Rabattgruppe=2

Also hab ich die dort mal bestellt. LOL, krieg ich heute einen Anruf ich soll meinen Gewerbeschein faxen. Klasse, da stand nichts auf der Seite das die nur an Gewerbetreibende verkaufen. Jetzt steh ich wieder am Anfang, denn ich habe keinen anderen gefunden der dieses komplette 6425 Marquardt Sortiment hat.

Kann die vielleicht jemand für mich bestellen, der einen Gewerbeschein hat, oder reicht es wenn ich zu meinem Kumpel gehe, der eine Autowerkstatt hat, und die über ihn bestelle?

So long...

Dj-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

... oder reicht es wenn ich zu meinem Kumpel gehe, der eine Autowerkstatt hat, und die über ihn bestelle?

Yepp... im Normalfall geht das. Es gibt Grossisten, welche nur an Gewerbetreibende der selben Branche liefern. - Dein Kumpel kann ja sagen, er brauche es für eine Custom Tuning Funktion :-)

Grüsse, Roger

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So das Baby hat offiziell einen Namen.

THE THING

Viele Bauteile hab ich schon bekommen. Hier mal ein kleiner Ãœberblick.

Potis mit Mittelrastung für die LOW, HIGH und MID Regler.

pic1223606336.jpg

Potis ohne Mittelrastung

pic1223607366.jpg

Fader ALPS RS60N12-LIN10K Kanalzüge

pic1223606742.jpg

Led Taster, die restlichen 100 werden noch aus England geliefert.

pic1223607593.jpg

Passende Tasterkappen

pic1223607905.jpg

Taster für die Cue und Play Funktion.

pic1223608497.jpg

Vielleicht hat mein Jammern bei der Firma geholfen. Liefern eigentlich nur an gewerbliche Verkäufer. Ich hab mich riesig gefreut als aufeinmal das Paket mit den Marquardt Tastern und Kappen bei mir eingetroffen ist.

Weitere Bauteile sind im meinem Blog zu sehen.

http://www.mpro-ject.de/thething/index.phtml

Was das bis jetzt gekostet hat sag ich lieber net.  ;D

Die Platinen hab ich schon fast alle zusammengelötet und die Gehäusebauteile sind auch eingetroffen.

Ich halte euch auf dem laufenden wie sich alles so entwickelt.

So long...

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

Sagt mal, doc und DJ-Timmy G., schlaft Ihr auf´m Lötkolben ? :D

5:37 Uhr und 6:53 Uhr... Mann oh Mann... :)

Aber zu den beleuchteten Tastern:

Da hätte ich evtl auch Interesse dran.

Leider finde ich unter dem o.g. Link keine Abbildungen.

Welche Taster hast Du genau bestellt und welche Kappen dazu ?

Gruß,

Amiga-Falcon

Link to post
Share on other sites

Nö, ich geh immer so spät ins Bett. Meistens total verplant. ;D

@Amiga Falcon

Die Taster kommen von http://www.rapidonline.com. Falls der folgende Link nicht geht einfach Tactile switch with LED in die Suche eingeben. Hier ist der Link zu den Tastern.

http://www.rapidonline.com/Electronic-Components/Switches/Tactile-Switches/Tactile-switch-with-LED/71701/kw/Tactile%20switch%20with%20LED

Sind schweinebillig. Wenn man 100 Stück nimmt nur 28 Cent (incl. VAT) pro Taster. Versandkosten sind leider etwas hoch, aber ich umgeh das indem es ein Freund in England für mich versandkostenfrei bestellt und mir die Taster dann per Maxibrief schickt. Kostet dann 5 Euro anstatt 20!

Die Tasterkappen gibts bei Farnell in vielen Farben Rund und Eckig. http://de.farnell.com/jsp/search/browse.jsp?N=500003+1001624&Ntk=gensearch_002&Ntt=Multicomp&Ntx= Bestellen kann man sie über http://www.hbe-shop.de/. Dort kriegt man als privater sämtliche Farnell Artikel schnell geliefert.

@ Doc

Die Potis mit und ohne Mittlerrastung hab ich bei Völkner bestellt. Gibt guten Mengenrabatt wenn man mehr nimmt. Poti ohne Mittelrastung 1,44 Euro pro Stück (ab 25 Stück) und 1,67 Euro mit Mittelrastung (ab 10 Stück). Auch die Fader hab ich da bestellt. Billiger als bei Reichelt. Das fehlende Poti wird auch kostenlos nachgeliefert. + einem Gratisgeschenk. ;D Sehr zufrieden mit dem Shop.

Die Materialschlacht ist notwendig, denn schliessich soll das Gerät lange halten. Ich hab keine Lust alle 4 Wochen die Potis zu tauschen. Also lieber gleich etwas mehr ausgeben.

So long...

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites
Die Potis mit und ohne Mittlerrastung hab ich bei Völkner bestellt.

Mann ... Völkner? Gibts die noch? Ich dachte, die sind seit 20 Jahren im Konkurshimmel verschwunden.

ist aber immer gut zu wissen, wo man bestimmte Teile bekommt (und das totgesagte länger leben ....)

Gruss

Doc

Link to post
Share on other sites

Du willst doch wenn ich das richtig sehe, auch Audio durch die Maschine jagen?

Dann würde ich vielleicht noch empfehlen einen Schaltkreis mit 2 LM3915 oder LM3916 Chips pro Kanal einzufügen.

Ich glaube wenn ich das richtig sehe sind die LM3916 schneller und genauer...

"Link entfernt"

Wenn du 2 in Kaskade schalten willst musst du nur die Pin 5 Paralell verbinden, allerdings beim Eingang des 2ten Chips einen

Wiederstand vorschalten... kann janoch mal gucken ob ich hierfür ein Schaltbild finde, falls so was für dich interessant wäre...

Ich bin mal gespannt wie sich dieses Projekt entwickelt. Für mich wäre das zu krass  ;D

edit:

Ich habe den zuvor oben eingestellten Link entfernt, weil er nicht funktioniert. Als Ersatz  ;D biete ich eine nette  pdf, in der

der lm3916 /lm3915 genau beschrieben wird, sowie mehrere Schaltbeispiele mit Kaskadierung aufgeführt sind:

http://www.national.com/ds/LM/LM3916.pdf

Link to post
Share on other sites

Hab den IC gefunden.

http://www.conrad.de/goto.php?artikel=176613

Wäre eine schöne Idee.

Das mit dem Audio lass ich vorerst mal weg. Wäre aber das Non Plus Ultra gewesen.

Meine Idee war ja ein Mischpult zu zerlegen und die Elektronik in die Midibox mit einzubauen. Leider wird das nicht klappen denke ich, denn die Fader von nem Mischpult sind ja meistens logaritmisch.

Ich weiss auch nicht ob ich die Eingänge von der Midibox so einfach an die Mischpultelektronik anschliessen kann. De gibts bestimmt Elektronensalat.

Wäre doch zu einfach gewesen die ganzen Midibox Eingange einfach parallel an die Fader und regler zu hängen.

Aber ich hab noch ein altes Numark Mischpult rumfliegen. Vielleicht versuch ich das mal.

So long...

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

Ein kleines Update.

Es geht voran.

Weitere Bauteile sind eingetroffen und die Platinen laufen. Leider ein paar Probleme.

ALPS STEC16B Encoder ohne Rastung

pic1224005431.jpg

Parallelführungen für die Marquardt Taster. YEAH.

pic1224005124.jpg

Core Platine

pic1224005761.jpg

MIOS war schnell aufgepielt und läuft. Dann fingen erste Probleme an. Ich versuchte eine Applikation hochzuladen um die Ein- und Ausgangsplatinen zu testen. Genommen hab ich die Firmware vom Traktorizer. Nach dem Upload ging nichts mehr. Das Display zeigte nichts an. Auch mit ein paar anderen Appikationen hab ich diese Probleme. Geht die Firmware nur wenn wirklich alles angeschlossen ist? Daraus werd ich noch nicht schlau.

Schliesslich hab ich dann mal MIDIBOX64 aufgespielt und damit ging es. Leider voll der Midi-Salat den die Box auspuckte. Die Lösung war aber einfach. Schnell alle ungenützten Abgänge der AIN Platine auf Masse gelegt und es war Ruhe. Der Test mit ein paar Buttons und Fadern verlief erfolgreich.

Zum Testen was ich alles für Funktionen brauche hab ich mal eine Behringer BCR2000 an Traktor angeschlossen und die neuen MIDI-OUT Funktionen getestet.

Zu GEIL. Faszinierend. LED Aussteuerungsanzeigen für die Kanäle und Master.

Clipping Anzeige, Beatphase Anzeige Uvm.

Dann die bittere Erkenntnis. Ich brauch nen zweiten CORE mit dem ich diese Anzeigen ansteuern kann. Ein paar Buttons mehr können auch nicht schaden. ;-)

Leider funtionieren bei Traktor noch nicht alle Midi Out Sachen richtig. Die wichtige DECK AFL (After Fader Level) (left & right) schmeisst keine Midisignale raus. >:( Es geht nur die PFL (Pre Fader Level) Anzeige, aber die ist quatsch, denn ist der Fader unten und man startet das Deck dann hat man eine Anzeige. Nicht zu gebrauchen. Ich hoffe NI bessert da noch nach. Einbauen werd ich diese Anzeigen aber auf jeden Fall mal.

Bei Ebay hab ich 5 gleiche Festplatten für nen Euro geschossen. Diese werden MTE like verbaut, also mit Riemenantrieb.

Noch ne Frage: Wo krieg ich runde Pexiglas Scheiben in 100 oder 110 mm her. Dicke 10 mm. Das beste wäre Lasergeschnittene mit den exakten Aufnahmelöchern.

So long...

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

LOL, das ist es.

Ich such mir da heute früh nen Wolf. Naja, war auch etwas überlötet.

Freu, es funzt.

Könntest Du mir den SC zukommen lassen? Ich möchte gerne Anpassungen für meine Box durchführen und so langsam mit der Programmierung beginnen.

Nochmal was zu den Encodern. Ist die Riemenübertragung eigentlich problemlos oder rutscht da was durch. Zum drehen der Encoder braucht man schon etwas kraft.

Link to post
Share on other sites

LOL, das ist es.

Ich such mir da heute früh nen Wolf. Naja, war auch etwas überlötet.

Freu, es funzt.

Könntest Du mir den SC zukommen lassen? Ich möchte gerne Anpassungen für meine Box durchführen und so langsam mit der Programmierung beginnen.

Nochmal was zu den Encodern. Ist die Riemenübertragung eigentlich problemlos oder rutscht da was durch. Zum drehen der Encoder braucht man schon etwas kraft.

:)

Die Firmware schicke ich Dir per mail, PM mir einfach mal deine Addy...

Zu den Riemen :

Bei mir rutscht da mal gar nix  ;D die Encoder sollten schon sehr widerstandslos sein im Drehmoment ! Nimm auch auf jedenfall keine handelsüblichen Gummis sondern am besten aus alten Kassettendecks diese schwarzen....und gut spannen dann flutscht das reibungslos  ;)

Grüße

P.S.: Layout -> Geil ! Hast das mit Corel gemacht ? Wenn ja magst mir die Files mailen ?

Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos,

ich hab noch irgendwo ein altes Tapedeck oder einen Videorecorder rumfliegen. Das zerleg ich mal. Müsste ja auf alle Fälle gummitechnisch was drin sein.

Die Ecoder drehen sich ungefähr so wie Potis. Müsste eigentlich gehen, wenn nicht wird die Riemenscheibe etwas grösser gedreht. Quasi eine 1 zu 1 Übersetzung.

Wäre da ein optischer Encoder (so wie im Vestax VCI 100) nicht vielleicht besser?

So long... (Das Projekt macht richtig Spass)

DJ-Timmy G.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...