pay_c

Frequent Writer
  • Content count

    1,468
  • Joined

  • Last visited

    Never

Community Reputation

0 Neutral

About pay_c

  • Rank
    MIDIbox Guru
  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Gender Male
  • Location Germany - Nürnberg
  1. Silikontaster

    Oder modulor.de oder http://www.alpina-silicone.de/ (liefert auch an Privatpersonen und ist vergleichsweise günstig bei einer irren Auswahl) Grüße!
  2. Stribe

    Hey TK, long time no see (or read...)! That's some great machine there! Not only for music, but dozens of apps. I surfed all the links but I miss one single information for getting started such a project: Where to get the stribes (I mean those sensors there) for a "normal" person?!? Who are the distributors? Are there?!? GREETZ!!! :) :) :)
  3. issue with LCD

    Maybe your LCD has another pin layout. Check the datasheet (googling or @ your vendor) for the pin layout and perhaps adapt it accordingly. Maybe you also need some negative driver voltage. Search the forum for that ("negative LCD voltage"). Or (that would be the bad option) you got some LCD which is not compatible with "normal" LCD displays. It has to be KS0070 or HDD44780 compatible. But that´s a very seldom case. Greetz!
  4. Nokia-3310-Displays -Bestellung-

    Zuuuustimmung. Vor Allem kann man auch in C einen µC so dermaßen schlecht programmieren, daß es nicht mehr schön ist (bspw. ein volatile, static, enum, long, int, char oder sonst was vor bestimmten Variablen nicht gesetzt oder unnötig gesetzt und schon ist´s mit der Perfomance vorbei). In ASM *weiß* man halt, was der µC macht, das ist der entscheidende Vorteil. Ich wünscht halt nur ich könnt ASM so programmieren wie Du, MIOS ist schon echt irre, wenn man sich mal reindenkt. Wird halt mal so dermaßen elegant & effizient, wenn man sich tagtäglich damit beschäftigt (was ich mal gar nicht mache - mein Job geht in eine (fast) ganz andere Richtung). So, genug off-topic Schleimerei für einen Tag. ;) ;) ;) Grüße!
  5. Nokia-3310-Displays -Bestellung-

    Najaaaaa, fürs erste Austesten halt schon einfacher.  ::) Ich gibs ja zu, bin faul...  ;) Wenn der Treiber mal komplett steht, werd ich v.A. die direkten SPI Zugriffsroutinen auf Assembler ummünzen (und als .s includen). So Schmarrn wie bspw. Fonts oder Bitmaps schreiben mach ich dann doch ganz gern in C, ist eben sehr angenehm mit Pointern zu programmieren. Und was die Perfomance angeht nehmen sich C und Assembler bei AVR gar ned mal so dermaßen viel, was mich echt überrascht. Wie wars denn bei Dir? Du hast doch MIOS in C umgeschrieben, oder? Gabs da Perfomance-Einbrüche?
  6. Nokia-3310-Displays -Bestellung-

    @Jack und Illemenator: Kleine Updates bezüglich der Farbdisplays, falls noch interessant für Euch: Ich habe jetzt beide Displays am Laufen und ein Haufen Info oben drauf bekommen. Das S65 kommt leider doch nicht mehr in Frage aus zwei Gründen: 1tens ist es stinkelahm (die 2 Bytes pro Pixel + die ca. 23k Pixel reduzieren die realistische Framerate bei kompletten Bildschirmrefresh & 8 MHz SPI Rate auf unter 10 fps, Augenkrebs mit einbegriffen, da man immer den Displayaufbau mit anschaut) und zweitens (wichtiger find ich) ist das Display am Auslaufen, d.h. es wird nur noch Restbestände geben, es wird gar nicht mehr neu hergestellt. Leider für µC Anwendungen (MIDI inkl.) beides Killerargumente. Der 6100er Display macht nach wie vor den besten Eindruck. Einziges Problem bleiben die unterschiedlichen Controllervarianten für´s gleiche Display (etwa 7). Man kann die Ansteuerung allerdings auf zwei Hauptcodes herunterbrechen, also auch kein allzu großes Prob. Außerdem sind 80% aller heute verkauften Displays von einem bestimmten Controllertyp, der zudem mit dem zukünftigen Controller kompatibel bleiben wird (d.h. auch die Displays werden mind. 5 weitere Jahre produziert). Die Geschwindigkeit des Displays ist Dank 8bit Modus und "nur" 17k Pixel absolut in Ordnung (kompletter Bildschirmrefresh bei 8 MHz SPI mit etwa 20 fps und deutlich mehr möglich -> hier ist der µC der Flaschenhals!). Also ich werd beim 6100er bleiben, ist am flexibelsten. Evtl. nutze ich in meiner Anwendung auch zwei davon, mal gucken. Code hätte ich zu beiden Displays, allerdings halt für AVR... lässt sich evtl. Dank AVR GCC relativ leicht in PIC ummodeln. Vllt gibts ja mal ne Midibox mit Farbdisplay? ;) Grüße!
  7. Xylophone

    RS and Farnell have some, too (http://www.rsonline.de http://www.farnell.com/). You should get them in pretty many places. Just search for Solenoid, that should be it.
  8. lcd module 2x40 grün??

    Das ist ja das Blöde an "billigen" Displays. Hier ein IC, das genau für solche Anwendungen gedacht ist: ICL 7662 (auch bei Reichelt). Man kann auch den MAX232 missbrauchen, ist bspw hier: http://www.mikrocontroller.net/topic/63991#new beschrieben. In jedem Falle kannst Du nochmal etwa 3€ auf den Preis draufrechnen + Arbeit. :P Billig? Nooojo...
  9. Beschriftung mit Waterslide

    Also ich habe das auf Alu schon mal probiert, bei mir gings vollends in die Hose (war diese Folie hier: http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=E462;GROUPID=700;ARTICLE=27162;START=0;SORT=artnr;OFFSET=1000;SID=26zMKyy6wQARoAAByVKrI7203e0658f6323a8a59834e7fc762a8a) . Kann türlich mein Ungeschick gewesen sein, klaro. Würde mich jedenfalls auf neue Ergebnisse freuen!
  10. 1 Bit Synthesizer

    If not, I´ll get some Atmega you need from Reichelt, programm it and send it to you, if you would like it that way. Anyhow, also ask in other forums (which are more AVR - specific), as e.g. here: www.avrfreaks.net There should be tons of people out of Canada (I hope) ,who can do the same for less postage fee. Greetz!
  11. 1 Bit Synthesizer

    Hmm, ok, that´s some point. So, where do you come from and so on? You don´t wanna ship the chips from one side of the world to the other, do you?  ;) Perhaps it would even be better if the one (e.g. me or whoever) would burn you an Atmega which "the one" already got so you save posting fees one time (those Atmegas don´t cost anything anymore). Depends what the posting fees will be. Greetz!
  12. 1 Bit Synthesizer

    If you have an ISP programmer, you did pretty certainly NOT destroy your AVR (because you can´t with a normal ISP programmer). Most likely you´ve fused it to a state where the AVR thinks it´s getting it´s clock directly (instead of the RC clock or a quartz clock). I´ve got the same problems at the beginning. Check out these links here: http://www.avrfreaks.net/ and here is the topic (pretty old), where I fused my Atmega to silence: http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=38442 You should use some USB-ISP programmer, they work most reliable (instead of the RS232 ones). You can get those pretty cheap e.g. here:http://shop.mikrocontroller.net/index.php?VID=IaZ04BdWb24W5Q1V or in many other places. The important point is that they *should* be compatible to AVRstudio (example AVR STK500 compatible) so you can use it directly out of AVR studio. Anyhow many other programmers will work also. If you want to stick to the RS232 version (works, but anyhow, you´ll need a COM port on your PC, *without* USB-adapter in between), this here worked out well for me: http://rumil.de/hardware/avrisp.html But do use a 74HCT244 instead of the suggested 74HC244, this will be more reliable. Good luck & greetz!
  13. Has anyone seen this?

    This is cool!  ;D  Thanks! I´ll try that on SMD´s!!!
  14. help for cutting homemade frontpanel

    Search functions are soooooo cool: http://www.midibox.org/forum/index.php?topic=2246.0 Greetz! ;D
  15. newb here: question about the ceramic cap

    If you only cracked the ceramic part (a little piece came of or similar) - that´s no problem at all. As long as *the wire* is not damaged (!!!). Anyhow measuring the resistance of it is indeed a good idea, if it got no short (meaning a resistance higher than 100 kOhm) everything´s just fine. If it´s less that value I would abandon it also.